Im Monat Juni 2017                        

Das aktuelle Buch des Monats

Kommentiert von Michael Schneider

Übersicht

der in 2017 vorgestellte Bücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dagmar Frick-Islitzer und Heinrich-Maria Burkard

Visionen, die das Herz öffnen

Der Bruder-Klaus-Visionenweg im Kloster Heilgkreuztal

Kunstverlag Josef Fink Lindenberg 2017  ISBN 978-3-95976-034-8

 

In diesem Jahr wird der 600. Geburtstag des Heiligen Nikolaus von Flüe begangen. Der Schweizer Nationalheilige ist zugleich der zweite Schutzpatron der Stefanus-Gemeinschaft im Kloster Heiligkreuztal auf der Schwäbischen Alb. In Erinnerung an die Visionen des Bruder Klaus wurden dort die Schweizer Künstler Alois Spicht und Toni Halter beauftragt, für die 16 Nischen der Ummauerung des früheren Zisterzienserinnen-Klosters die einzelnen Schaugestalten

des Bruder Klaus darzustellen, was ihnen in einer wirklich überzeugenden Weise gelungen ist.

 

Der vorliegende Kunstband gibt Einsicht in das Werden der künstlerischen Ausgestaltung, aber auch inhaltliche Hilfen zum Verständnis der einzelnen Stationen. Die Originaltexte der Visionen wurde neu ins Deutsche übertragen, da bisher eine veraltete Übersetzung vorlag. Besonders beeindruckend sind die Photographien, die in einer meisterhaften Wiedergabe dem Betrachter die Darstellungen der beiden Künstler und die Visionen des Bruder Klaus erschließen.

In der Einleitung heißt es:

»Er rang mit sich, betete, suchte nach der Gegenwart Gottes und fand sie. Dadurch konnte er Menschen helfen, die ihn aufsuchten und um Rat fragten oder um Friedensvermittlung baten. Seine Strahlkraft wirkt ungebrochen weiter. Das , was er heute zu sagen hat, eröffnet sich einem erst nach und nach. Es braucht Zeit, sich auf Bruder Klaus einzulassen. Wer die Visionen für sich entdeckt, kann Einsichten gewinnen, die das Leben bereichern.«

 

Michael Schneider

 

 

 

 

 

Die Schriftenreihe

EDITION CARDO

Diese Schriften sind erhältlich im Buchhandel und über das Institut für Dogmen - und Liturgiegeschichte

Offenbacher Landstraße 224       60599 Frankfurt am Main      FAX: 069 5076992

Bestellformula