Aus dem Weihnachtsmann  wird ein echter Nikolaus
Legenden,  Materialen und vieles mehr...
Materialien für die Presse
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Diese Seiten würde der Nikolaus empfehlen
>    Nikolauskarte
Neu! Nikolausfahne Neu!

 

 


Die Frankfurter Nikolausinitiative fordert:
Weihnachtsmänner, erzählt den Kindern Nikolaus-Legenden

Weihnachten wird immer wichtiger für den Einzelhandel. Strangulieren wir das Fest aber nicht, wenn wir es immer mehr von den Umsatzzahlen der Vorweihnachtszeit abhängig machen? Lebt Weihnachten nicht von seinen Erzählungen?

Viele Geschichten sind über den hl. Nikolaus überliefert. Im 4. Jahrhundert war er Bischof von Myra. Er hätte zu seiner Zeit die Händler der Hafenstadt im Blick gehabt, aber er hätte auch darauf hingewiesen, dass unsere Seele ebenfalls Nahrung braucht. Die Frankfurter Nikolaus-Initiative e. V. ruft deshalb alle Männer und Frauen, die in den nächsten Tagen und Wochen "Weihnachtsmann" spielen, dazu auf: Erzählt den Kindern die Legenden vom heiligen Nikolaus. Sowohl die Kinder als auch ihre Eltern werden es den Weihnachtsmännern danken. Es ist nicht schwer, und wer sich im Erzählen noch üben will, kann ja mit dem Vorlesen beginnen.

Für das Erzählen der Legenden von St. Nikolaus bietet die Frankfurter Nikolaus-Initiative eine Geschichtenmappe an. Sie enthält Legenden und Geschichten zum Vorlesen sowie Vorlagen für Nikolausspiele mit Kindern und Hintergrundinformationen.

Die Legenden und Geschichten zeigen Nikolaus nicht als strafenden Richter (wozu er seit Anfang des 19. Jahrhunderts fälschlicherweise gemacht wurde), sondern als Streiter für soziale Gerechtigkeit und als wirklichen Freund der Kinder. Ein Beispiel dafür ist die Legende von den drei Goldkugeln, auf die der Brauch des Schenkens am Nikolaustag zurückgeht: Nikolaus wirft drei Töchtern eines verarmten Kaufmannes unerkannt in drei verschiedenen Nächten je eine Goldkugel durchs Fenster.

Damit kann der Vater seinen Töchtern die Hochzeit ausrichten und ist nicht gezwungen, sie in die (Tempel-) Prostitution zu verkaufen. (Die Parallelen, beispielsweise zum Sextourismus an der deutsch-tschechischen Grenze, wo Eltern ihre minderjährigen Töchter an Freier aus Deutschland verkaufen, sind offenkundig). Daran wird deutlich: St. Nikolaus ist alles andere als der Weihnachtsmann.
(Weitere Nikolausbeiträge auf Anfrage, z.B. Nikolaus historisch, Nikolaus als Packesel der Weihnachtsindustrie etc.)

Die Frankfurter Nikolausinitiative...

...
wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, die Geschichte und Gegenwart des     Heiligen Nikolaus wach zu halten. Frei von Kommerz und Kitsch.

...
hat sich zum Ziel gesetzt, der Verehrung des Heiligen Nikolaus von Myra     wieder zu ihrer ursprünglichen Bedeutung zu verhelfen.

...
will aufzeigen, daß der Nikolaus nicht der Weihnachtsmann ist.

... erstellt verschiedene Materialien wie z.B. Predigthilfen, Fürbitten,     Tonkasetten mit Nikolauslegenden, neue Nikolauslieder, die große     Nikolausmappe...


...
regt die Gründung von Nikolaus-Gilden an, die das wahre Erbe der     Nikolausverehrung weitertragen und sich für gegenseitige Hilfe einsetzen.

...
rückt jedes Jahr eine neue Legende in den Vordergrund, mit der die     Bedeutung des Nikolaus für heute aufgezeigt wird.

...
wendet sich in besonderer Weise an alle Nikolausgemeinden.

... will aufzeigen, daß in der modernen Mediengesellschaft die Kirche ihre     Botschaft glaubhaft vertreten kann.


...
ist offen für weitere Anregungen, das Andenken des Heiligen Nikolaus in     zeitgemäßen Formen weiterzugeben.

    Wir freuen uns über ihre Kontaktaufnahme!