Bund

XP

Neudeutschland

zur Leitseite des Bundes

Der ND-Bundesrat

Im Bund Neudeutschland ist der Bundesrat das oberste Organ. Er beschließt über das Hirschberg-Programm und die Bundesordnung und bestimmt die grundsätzliche Richtung der gemeinsamen Arbeit. Er entscheidet letztlich in allen gemeinsamen Fragen und beschließt über den Haushaltsplan des Bundes und die Entlastung des Bundesvorstands. Er wählt auf drei Jahre einen der drei Bundesmeister, die zusammen den Bundesvorstand bilden. Der Bundesrat ist auch das Organ, das über die Zustimmung des Bundes zu den Ordnungen und deren Änderungen entscheidet, die von den beiden eigenständigen Gliedgemeinschaften des Bundes (KMF und ND-SG ) beschlossen worden sind.

Dem Bundesrat, der wenigstens einmal im Jahr einberufen wird, gehören je 10 Delegierte der beiden Gliedgemeinschaften an, außerdem der Bundesvorstand, der Geistliche Leiter der KMF und der Leiter der ND-Schülergemeinschaft, der nicht Mitglied des Bundesvorstands ist. Neben diesen 25 stimmberechtigten Mitgliedern sind ohne Stimmrecht im Bundesrat der Leiter des ND-Bundesamts, die Geschäftsführer der beiden Gliedgemeinschaften, der Redakteur des HIRSCHBERG und die Leiter der Arbeitskreise des Bundes.

(Stand: 10.03.2005)


zur Leitseite des Bundes