Bund

XP

Neudeutschland

Hirschberg

Hirschberg 9/2013:

Was ist Arbeit wert?

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Bundesgeschwister,

das Spiel bringt Vergnügen, Entspannung und einfach Freude am Spielen. Arbeit ist der Ernstfall. In Abhängigkeit setzen sich Menschen ein, um zu überleben und um besser zu leben, die Familie zu sichern, teilzuhaben, Anerkennung zu erfahren, Essen auf dem Tisch zu haben und möglichst einen Überschuss, um sich in freier Zeit dem Spiel zu widmen. Es kann ein böses Missverständnis sein, Arbeit und Spiel zu verwechseln. Am Spielbrett Arbeitsmarkt werden Figuren rausgekickt, einige festgesetzt oder um Lohn betrogen, während andere Pokergewinne einstreichen. Die Allermeisten können durch ihre gute Arbeit den Ernstfall Leben bewältigen und am allgemeinen Wohlergehen partizipieren. Aber es gibt einige Spielräume mit unfairem Spiel und verletzten Spielern. Abpfeifen!

Martin Merz

Inhalt:

EDITORIAL
Martin Merz 528

GEISTLICHES WORT
Arbeit, Mühsal, Lohn und Recht 530

ZUM THEMA
Die Verflüssigung der Arbeit, Norbert Blüm 531
Es geht um den Menschen, Ingrid Reidt 539
Nein zum Mindestlohn, Marie-Luise Dött 546
Ja zum Mindestlohn, Georg Hupfauer 549
Wenn Erwerbsarbeit zur Hauptsache wird, Matthias Möhring-Hesse 555

TERMINE
Bundesweite Termine 566
Nahtoderfahrungen und Jenseitserwartungen in den Religionen, KMF-Westregionen 568
Nach den Wahlen, KMF-AK Politik 569
Das eine Evangelium und die vielen Völker, KMF-Region Münster / Sachsen 570
KMF-Werkwochen 2013/2014 571

BUCHBESPRECHUNG
»Ich auch«, Heinrich Pasternak 576

AUS DEN GEMEINSCHAFTEN
Rücktritt der KMF-Leiterin Regina Kobold, KMF-Leitung 580
Tag der Verbände, Kurt Schanné 581
Sommerakademie für Junggebliebene, Brunhild Dieker 582
Danke!, Brunhild Dieker, Carola Schnellen 584

STIFTUNG HIRSCHBERG 585

LESERBRIEF
Bund Neudeutschland, Walter Molt 586

KOLUMNE: WUNDERLICH
Vorsicht Leben!, Raphael Seitz 587

FAMILIENBUCH
Zum 100. Geburtstag von Hermann Scheipers, Adelheid Riesberg 588
Persönliche Nachrichten, Geburtstage, Unsere Toten 589


Hirschberg