Bund

XP

Neudeutschland

Hirschberg

Hirschberg 07-08/2013:

entschieden frei

EDITORIAL:
Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Bundesgeschwister,

das Christentum, klar, ist die Religion der Freiheit. Das zeigt sich an Hierarchie, Synodalord-nungen, Gehorsam, Humanae Vitae, Katechismus, Sonntagsgebot, Priesterkleidervorschriften, Codex luris Canonici, Zölibat, Denkschriften, Glaubenskongregation, Frauenausschluss, getrenntem Abendmahl, Fastenordnung, Sexualmoral, Streikverbot für kirchliche Mitarbeiter, Donumvitae-Verbot beim Katholikentag und ... Wetten, es gibt kein Hirscberg-Heft, in dem so viel von Verantwortung, Pflichten und den Zehn Geboten geschrieben steht wie in diesem über Freiheit?! Ist das nicht ein bisschen viel Dialektik? Und steckt darin, außer den selbstverständlich immer guten Gründen, auch die Angst vor der eigenen Courage? »Die Wahrheit wird euch befreien«, sagte Jesus. »Wollt ihr das denn?«, hätte er noch fragen sollen. Denn Wollen muss man schon.

Martin Merz

Inhalt:

EDITORIAL
Martin Merz 398

GEISTLICHES WORT
Brief des Apostels Paulus an die Römer, Kap. 8 400

KMF-KONGRESS 2013
Des Menschen Freiheit und Gottes souveräne Treue, Magnus Striet 408
Freiheit eines Christenmenschen, Stefan Ark Nitsche 420
Freiheit im Glauben, Ottmar Fuchs 431
»... dem wird das Herz weit«, Regina Duzy 438
Mein Versprechen gilt, Martina Beele 442
Freiheit und Respekt bedingen einander, Jakob Johannes Koch 445
Europa als Chance für Frieden und Freiheit, Hans Joachim Meyer 454
Armut macht unfrei, Ulrike Kostka 470
Hast du nichts, dann bist du nichts?, Ursula Nothelle-Wildfeuer 478
Menschenwürde - Basis der Menschen- und Freiheitsrechte, Wolfgang Bentrup 494
Gewaltfreiheit bis in die Zehenspitzen, Annedore Wilmes 499
Kleine Meditation über das Erziehen, Markus Tomberg 504
Freiheitserfahrungen - Freiheitsgeschichten 510


Hirschberg