Bund

XP

Neudeutschland

Hirschberg

Hirschberg 04/2014:

"Die Macht der Angst und die Angst der Macht"

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Bundesgeschwister,

die Welt ist der Tatort von Macht und Angst,
das eine kommt ohne das andere nicht aus
und beide werden wir nicht wirklich los.
Wir müssen uns arrangieren:
mit unserer Angst, dass sie beherrschbar bleibt und nicht herrscht,
mit der Macht, dass sie kontrollierbar bleibt und nicht übermächtig ängstigt.
So bleibt uns als tagtägliche Aufgabe,
die Balance zu suchen und die kleinen Korrekturen,
persönlich, politisch, auch kirchlich.
Wird es zu schlimm, ist die Angst zu therapieren
und die Macht zu revolutionieren.
Der Ohnmächtigen Mut dazu kommt aus der Oster-Verheißung
von der angebrochenen Gottesherrschaft als
angst- und machtfreie, wunderbare Anarchie.

Martin Merz

Inhalt:

EDITORIAL
Martin Merz 200

GEISTLICHES WORT
Lass uns aufatmen!, Psalm 90 202
Noch bist du da, Rose Ausländer 203

ZUM THEMA
Am Tatort von Macht und Angst, Martin Merz 204

In der Welt habt ihr Angst, Wunibald Müller 208 Keine Angst für niemand!, Norbert Bauer 212
Weltliche Angst und heiliger Schauer, Peter Schüz 218
Im Augenschein 224

HIRSCHBERG-REGISTER 2013 225

TERMINE
Bundesweite Termine 238
Vom Gottesteilchen zur Weltformel, KMF-AK »Naturwissenschaft und Glaube« 240

BUCHBESPRECHUNG
Mystik - gezählt und durchbuchstabiert, Heinrich Pasternak 241

KMF-KONGRESS 2014
Wer gibt die Impulse?, Martin Merz 245

AUS DEN GEMEINSCHAFTEN
Willkommen in der KMF! 249
Unsere Kandidaten, KMF-Leitung 250

KOLUMNE IM APRIL
Raining Stones, Peter Otten 256

STIFTUNG HIRSCHBERG 257

FAMILIENBUCH
Persönliche Nachrichten, Geburtstage, Unsere Toten 257

ANSCHRIFTEN IM BUND NEUDEUTSCHLAND -
GEMEINSCHAFT KATHOLISCHER MÄNNER UND FRAUEN 260


Hirschberg