Expeditive

Der weniger am Erfolg, sondern an der Erkundung neuer Möglichkeiten Gruppe der jungen, gut Ausgebildeten. Sie beherrschen die digitalen Techniken, sind wenig gebunden und stets für Neues offen. Spiritualität gehört in das Spektrum ihrer Interessen, jedoch ohne eine Bindung an eine Institution. Sie sind meist außer Haus und dort zu finden, wo etwas Neues passiert. Sie sind meist gut ausgebildet bzw. stammen aus gutsituierten Elternhäusern.

Sie verstehen sich als Avantgarde und geben sich daher keine feste Orientierung. Das würde sie am Experimentieren mit neuen Angeboten der Kultur- und Freizeitindustrie hindern. Spontaneität ist ihre bevorzugte Ausrucksform, sie leben mit vielen Widersprüchen. Beruflicher Erfolg wird nicht zielstrebig angestrebt, ihre Biographien sind alles andere als von Kontinuität geprägt. Ihre Mediennutzung ist durch das Internet geprägt. Männer und Frauen sind in der Gruppe etwa zu gleichen Anteilen vertreten.

6% der Bevölkerung

Autor: Dr. Eckhard Bieger SJ