Gebet ist Mund und Herz

Was sagt die Bibel?
„Das Wort ist dir nahe, es ist in deinem Mund und in deinem Herzen.
Gemeint ist das Wort des Glaubens, das wir verkündigen; denn wenn du
mit deinem Mund bekennst:
« Jesus ist der Herr»
und in deinem Herzen glaubst:
« Gott hat ihn von den Toten auferweckt»
so wirst du gerettet werden.
Wer mit dem Herzen glaubt
und mit dem Mund bekennt,
wird Gerechtigkeit und Heil erlangen.
(Paulus im Brief an die Römer 10, 8-10)

Ich suche dich von
ganzem Herzen.
Laß mich nicht abirren
von deinen Geboten!
Ich berge deinen Spruch
im Herzen, damit ich
gegen dich nicht sündige.
(Psalm 119, 10-11)



Wie kommen Mund und Herz im Gebet zusammen?
<-- letzes Bild zurück zur Bildreihe
zurück zu den Texten
nächstes Bild -->