WILLKOMMEN
BEI DER
KATHOLISCHEN GLAUBENSINFORMATION

was_sie_bei_der_kgi_finden Die Mitarbeiter der Katholischen Glaubensinformation möchten mit allen Sinnen für Sie dasein - wir informieren und beraten, wir helfen weiter und schaffen auf Wunsch Kontakte.
Wir sind von der Deutschen Katholischen Bischofskonferenz beauftragt, vornehmlich solche Menschen zu informieren und zu beraten, die der Kirche und dem Glauben ansonsten eher fernstehen und keine Möglichkeit sehen oder wahrenehmen (wollen), am Leben der Gemeinden teilzunehmen.
Die Gründung der kgi geht auf eine Idee des früheren Limburger Bischofs Wilhelm Kempf zurück, die er in England beim Catholic Enquiry Centre kennengelernt hatte:

Kirche braucht einen Beratungs- und Informations-Service für Menschen, die der Kirche distanziert und fremd gegenüberstehen, die nicht katholisch sind oder auch nicht christlich.
Und das kostenlos.
Das ist bis heute Anliegen der kgi geblieben.
Die kgi ist als gemeinnütziger Verein (e.V.) anerkannt.
Der Gründer, Pfarrer Ferdinand Krenzer, war bis 1992 Leiter der kgi. Er ist heute Geistlicher Beirat im Team der kgi.
eingerichtet von der katholischen glaubensinformation
zur Leitseite www.kath.de