Aktuelles | Kirchen-Datenbank | Stellenmarkt | Impressum  
  Diskussions-Forum | Buch.Shop | E-Mail-Adressbuch | URL-Tauschbörse  


15 Folgen zum Thema Freiheit

 Der Ruf des Königs

aus dem Buch:

Eckhard Bieger
Freiheit -
Wurzelgrund der Spiritualität

2005. 160S.
Kt.
Im kath.de - Buch-Shop erhältlich

9. Freiheit und das Übelwollen

Die menschliche Freiheit kann durch das Böse erfaßt werden, so wie es die Kainsgeschichte schon vom Beginn der Menschheitsgeschichte berichtet. Wenn aber das Böse nicht nur ein individuelles, sondern ein kollektives Phänomen ist, das die individuelle Freiheit tangiert, ohne daß der einzelne an dem Üblen direkt beteiligt ist, können wir gar nicht frei entscheiden. Es stellt sich noch drängender die Frage, was das für eine Welt ist, zu der wir eine Lebenseinstellung gewinnen sollen. Das kollektive Böse hat Deutschland in der Zeit der Judenverfolgung erlebt. Bis heute gibt es von Seiten der Historiker keine wirkliche Erklärung, warum es so wenige Gegenkräfte gegen die Judenvernichtung gab.
Wir werden auf Grund unseres Fehlverhaltens immer mehr herausgedrängt und isoliert. Big Brother und andere Sendereihen setzen auf diesen Mechanismus und zeigen, daß am Ende nur einer übrig bleibt, der dann auch bald vom Publikum vergessen wird. Daß in den Containern Menschen zu einer stabilen Gruppe werden, sich gegenseitig hochschätzen und die gemeinsame Erfahrung nicht missen wollen, wurde noch nicht berichtet. Big Brother und andere Sendungen konfrontieren uns damit, daß es eigentlich aus unserer zunehmenden Isolierung und dem Ring des Mißtrauens, der sich um uns aufbaut, kaum ein Entrinnen gibt. Es sei denn, man findet einen gemeinsamen Feind, auf den man den Unmut abladen kann, um ein neues Gemeinschaftsgefühl herzustellen.

Weitere Artikel:

1. Freiheit - das Thema der Moderne und Postmoderne
2.

Freiheit ist immer im Spiel

3. Spiritualität und Freiheit
4. Der religiöse Sinn der Freiheit
5. Glauben und Spiritualität
6. Freiheit und Gehirn
7. Freiheit und Gott
8. Unfreihe Freiheit
9. Freiheit und das Übelwollen
10. Freiheit und Berufung
11. Freiheit - Entschiedenheit
12. Freiheit und Konfliktfähigkeit
13. Freiheit in der Partnerschaft
14. Freiheit und Tod
15. Freiheit und das Gelingen des Lebens
   
 Michael Fackelmann Der Autor: Eckhard Bieger SJ, geb. 1939; Dr. theol.; seit 1971 in der kirch-lichen Medienarbeit tätig, seit 1982 Beauftragter der katholischen Kirche
beim ZDF und seit 1984 Leiter des Medienprogramms der philosophisch-theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt; Mitbegründer der Drehbuchwerkstatt derKkatholischen Medienakademie

-->zum Kauf des Buches

   
© 1995-2004 www.kath.de