Aktuelles | Kirchen-Datenbank | Stellenmarkt | Impressum  
  Diskussions-Forum | Buch.Shop | E-Mail-Adressbuch | URL-Tauschbörse  


15 Folgen zum Thema Freiheit

 Der Ruf des Königs

aus dem Buch:

Eckhard Bieger
Freiheit -
Wurzelgrund der Spiritualität

2005. 160S.
Kt.
Im kath.de - Buch-Shop erhältlich

7. Freiheit und Gott

Als Kinder brauchen wir eine obersten Bestimmer, der die Welt im Gleichgewicht hält. Wenn wir erkennen, daß es Böses gibt, brauchen wir jemanden, der garantiert, daß das Gute am Ende gewinnt. Jeder James-Bond-Film und viele Fernsehserien erzählen diese Geschichte. Wenn wir im Jugendalter unsere Freiheit entdecken, sehen wir Gott ganz anders. Er ist der Garant von Moral und Ordnung, der uns die Grenzen zeigt und will, daß wir tun, was er in den Geboten vorschreibt. Es scheint, daß wir uns gegenüber Gott abgrenzen müssen, um Spielraum für die Freiheit zu gewinnen. Da die Freiheit uns unerbittlich (Link zu Freiheit) fordert, unser Leben in die Hand zu nehmen, müssen wir uns für unsere Freiheit entscheiden, wie immer Gott auf unser Leben blickt. Wenn wir uns eine berufliche Existenz geschaffen, eine Familie gegründet, ein Haus gebaut haben, gewinnen wir einen neuen Blick auf unser Leben. Wir entdecken, daß vieles uns geschenkt wurde, daß andere uns ihre Zuneigung geschenkt, uns unterstützt, uns eine Chance gegeben haben. Das sind Schritte, die bis zu der Erkenntnis führen, daß uns unser Leben und darin auch unsere Freiheit geschenkt ist. Freiheit bedeutet also nicht nur Kampf, sondern auch die Erfahrung, daß jemand uns die Freiheit geschenkt hat, damit wir ein freies Leben in eigener Verantwortung führen und der sogar das Gelingen unserer Freiheit will.

Weitere Artikel:

1. Freiheit - das Thema der Moderne und Postmoderne
2.

Freiheit ist immer im Spiel

3. Spiritualität und Freiheit
4. Der religiöse Sinn der Freiheit
5. Glauben und Spiritualität
6. Freiheit und Gehirn
7. Freiheit und Gott
8. Unfreihe Freiheit
9. Freiheit und das Übelwollen
10. Freiheit und Berufung
11. Freiheit - Entschiedenheit
12. Freiheit und Konfliktfähigkeit
13. Freiheit in der Partnerschaft
14. Freiheit und Tod
15. Freiheit und das Gelingen des Lebens
   
 Michael Fackelmann Der Autor: Eckhard Bieger SJ, geb. 1939; Dr. theol.; seit 1971 in der kirch-lichen Medienarbeit tätig, seit 1982 Beauftragter der katholischen Kirche
beim ZDF und seit 1984 Leiter des Medienprogramms der philosophisch-theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt; Mitbegründer der Drehbuchwerkstatt derKkatholischen Medienakademie

-->zum Kauf des Buches

   
© 1995-2004 www.kath.de