Aktuelles | Kirchen-Datenbank | Stellenmarkt | Impressum  
  Diskussions-Forum | Buch.Shop | E-Mail-Adressbuch | URL-Tauschbörse  


15 Folgen zum Thema Freiheit

 Der Ruf des Königs

aus dem Buch:

Eckhard Bieger
Freiheit -
Wurzelgrund der Spiritualität

2005. 160S.
Kt.
Im kath.de - Buch-Shop erhältlich

6. Freiheit und Gehirn

Neue Untersuchungsmethoden ermöglichen es, daß Forscher dem Gehirn "bei der Arbeit zusehen" können. Wenn jemand z.B. mit seinem Fuß gegen einen Ball tritt, kann man beobachten, daß eine bestimmte Gehirnregion aktiv wird. Da wir solche und ähnliche Handlungen bewußt vollziehen, entsteht die Frage, ob das Bewußtsein der Aktivität der Gehirnregion nachfolgt oder ob sich beobachten läßt, ob wir zuerst bewußt entscheiden und dann sich die Gehirnregion aktiviert. Manche Forscher haben die These aufgestellt, daß zuerst die Hirnregion aktiv ist und dann erst bewußt wird, daß der Ball willentlich weg geschossen wird. Das würde bedeuten, daß das Gehirn uns vorspielt, daß wir entschieden hätten, obwohl das Gehirn selbst schon längst den Befehlt an den Fuß weitergegeben hätte, gegen den Ball zu treten. Das würde die Verantwortung für unsere Handlungen aufheben.
Da Forscher aber nur die Aktivität von Hirnregionen beobachten, das Bewußtsein aber selbst nicht, sind der Beobachtung des Gehirns von außen Grenzen gesetzt. Da das Ich-Bewußtsein nicht in einer bestimmten Region des Gehirns lokalisiert werden kann, sondern unser Bewußtsein die Aktivität vieler Hirnregionen voraussetzt, muß die Hirnforschung nicht nur einzelne Hirnregionen, sondern das Ganze in der Wechselwirkung vieler Hirnregionen beobachten können. Da sind noch viele interessante Beobachtungen zu erwarten. Die Abschaffung der Freiheit durch die Hirnforschung ist daher etwas voreilig.

Weitere Artikel:

1. Freiheit - das Thema der Moderne und Postmoderne
2.

Freiheit ist immer im Spiel

3. Spiritualität und Freiheit
4. Der religiöse Sinn der Freiheit
5. Glauben und Spiritualität
6. Freiheit und Gehirn
7. Freiheit und Gott
8. Unfreihe Freiheit
9. Freiheit und das Übelwollen
10. Freiheit und Berufung
11. Freiheit - Entschiedenheit
12. Freiheit und Konfliktfähigkeit
13. Freiheit in der Partnerschaft
14. Freiheit und Tod
15. Freiheit und das Gelingen des Lebens
   
 Michael Fackelmann Der Autor: Eckhard Bieger SJ, geb. 1939; Dr. theol.; seit 1971 in der kirch-lichen Medienarbeit tätig, seit 1982 Beauftragter der katholischen Kirche
beim ZDF und seit 1984 Leiter des Medienprogramms der philosophisch-theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt; Mitbegründer der Drehbuchwerkstatt derKkatholischen Medienakademie

-->zum Kauf des Buches

   
© 1995-2004 www.kath.de