Aktuelles | Kirchen-Datenbank | Stellenmarkt | Impressum  
  Diskussions-Forum | Buch.Shop | E-Mail-Adressbuch | URL-Tauschbörse  


15 Folgen zum Thema Freiheit

 Der Ruf des Königs

aus dem Buch:

Eckhard Bieger
Freiheit -
Wurzelgrund der Spiritualität

2005. 160S.
Kt.
Im kath.de - Buch-Shop erhältlich

15. Freiheit und das Gelingen des Lebens

Unsere Freiheit fordert uns heraus, unser Leben in die Hand zu nehmen. Die Freiheit ist nicht von uns gemacht, sie ist ein Geschenk. Dieses Geschenk beinhaltet, daß uns eine unverwechselbare Biographie ermöglicht wird, die dadurch zustande kommt, daß wir es sind, die über unser Leben entscheiden. Mit dem Geschenk der Freiheit ist das hohe Risiko verknüpft, daß unser Leben nicht gelingt. Wir können mit einzelnen Entscheidungen und den damit verbunden Vorhaben scheitern, wir können betrogen werden, wir können Übles tun und damit die Freiheit anderer und im Gefolge davon auch unsere eigene Freiheit begrenzen, wir können am Ende unseres Lebens auch feststellen, daß wir insgesamt gescheitert sind. Weil uns das Gelingen nicht sicher ist, gibt es Romane, Fernsehserien und Kinofilme, Wettkämpfe und Turniere. Sie alle erzählen vom Gelingen und sind nur so lange interessant, so lange das Ergebnis offen ist. Dabei spiegeln die Sportwettkämpfe die Lebenserfahrung der Mehrzahl der Zuschauer unter einem bestimmten Aspekt besonders gut wieder. Es gibt am Ende nur einen Sieger und wie in der Marktwirtschaft viele Verlierer. Mit den Helden der meisten Filme können wir uns deshalb identifizieren, weil sie mit noch mehr Schwierigkeiten und Gegnern zu kämpfen haben als wir. Wir können an ihnen ablesen, wie man sich durchsetzt, wenn der Gegner übermächtig erscheint. Das Gelingen können wir erst am Ende einer Reise, einer Prüfung, eines Projektes, eines Lebensabschnitts feststellen, entscheidend für das Gelingen waren jedoch die Entscheidungen, die wir in der Anfangsphase getroffen haben.

Weitere Artikel:

1. Freiheit - das Thema der Moderne und Postmoderne
2.

Freiheit ist immer im Spiel

3. Spiritualität und Freiheit
4. Der religiöse Sinn der Freiheit
5. Glauben und Spiritualität
6. Freiheit und Gehirn
7. Freiheit und Gott
8. Unfreihe Freiheit
9. Freiheit und das Übelwollen
10. Freiheit und Berufung
11. Freiheit - Entschiedenheit
12. Freiheit und Konfliktfähigkeit
13. Freiheit in der Partnerschaft
14. Freiheit und Tod
15. Freiheit und das Gelingen des Lebens
   
 Michael Fackelmann Der Autor: Eckhard Bieger SJ, geb. 1939; Dr. theol.; seit 1971 in der kirch-lichen Medienarbeit tätig, seit 1982 Beauftragter der katholischen Kirche
beim ZDF und seit 1984 Leiter des Medienprogramms der philosophisch-theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt; Mitbegründer der Drehbuchwerkstatt derKkatholischen Medienakademie

-->zum Kauf des Buches

   
© 1995-2004 www.kath.de